Datenschutzrichtlinie

1. Einführung

1.1.
NAGA GLOBAL LLC (im Folgenden als „Gesellschaft“, „wir“, „uns“, „unser“ bezeichnet), wurde nach dem Recht von St. Vincent und den Grenadinen mit der Registrierung 1189 LLC 2021 gegründet. Das Unternehmen wurde gemäß dem Gesetz über Gesellschaften mit beschränkter Haftung (Limited Liability Companies Act) Kapitel 151 von St. Vincent und den Grenadinen 2009 (im Folgenden das „Gesetz“) als internationale Handelsgesellschaft zugelassen.
1.2.
Das Unternehmen legt in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen in der Datenschutzrichtlinie (im Folgenden „Richtlinie“) dar, wie das Unternehmen personenbezogene Daten des Kunden sammelt, aufbewahrt, verwendet und offenlegt.
1.3.
Diese Richtlinie gilt für bestehende und potenzielle Kunden sowie für alle Besucher der Webseite(n) des Unternehmens.
1.4.
Das Unternehmen verpflichtet sich, die persönlichen Daten des Kunden, die es während des Kontoeröffnungsprozesses erhält, zu schützen und den Datenschutz zu respektieren, einschließlich der Informationen, die es während des Besuchs des Kunden auf der/den Webseite(n) des Unternehmens erhält.
1.5.
Diese Richtlinie sowie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Du auf unserer Webseite einsehen kannst, und alle anderen Dokumente, auf die darin Bezug genommen wird, legen die Grundlage fest, auf der personenbezogene Daten, die wir von Dir und über Dich sammeln, oder wenn Du mit uns per E-Mail, Telefon oder Post kommunizierst, vom Unternehmen verarbeitet werden.
1.6.
Wir sind der für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten Verantwortliche und daher dafür zuständig, zu entscheiden, wie wir Deine personenbezogenen Daten aufbewahren und verwenden, und wir sind verpflichtet, Dich über die in dieser Richtlinie enthaltenen Informationen zu unterrichten. Bitte lies diese Richtlinie sorgfältig durch, um zu verstehen, wie wir mit Deinen persönlichen Daten umgehen und wie wir sie verarbeiten.

2. Welche Informationen wir zu Dir sammeln und wie wir sie verwenden

2.1.
Das Unternehmen verwendet die personenbezogenen Daten des Kunden in Übereinstimmung mit den weltweiten Datenschutzpraktiken. Das Unternehmen verwendet, speichert, verarbeitet und handhabt personenbezogene Daten des Kunden nur in Übereinstimmung mit dem Gesetz, dieser Richtlinie und den Geschäftsbedingungen des Unternehmens.
2.2.
Der Kunde muss zunächst das Online-Antragsformular ausfüllen, das auf der/den Webseite(n) des Unternehmens zu finden ist, das Online-Antragsformular akzeptieren und an das Unternehmen übermitteln und dem Unternehmen alle erforderlichen Dokumente zur Eröffnung eines Kontos bei dem Unternehmen zur Verfügung stellen. Durch das Ausfüllen des Online-Antragsformulars wird der Kunde aufgefordert, dem Unternehmen private Informationen zur Verfügung zu stellen, damit wir den Antrag des Kunden bewerten und die geltenden Gesetze und Vorschriften für die Bereitstellung von Finanzdienstleistungen einhalten können. Wenn Du die Einrichtung eines Kontos beantragst, muss das Unternehmen einige oder alle der folgenden Angaben zu Dir erheben:
  1. Name.
  2. Wohnanschrift.
  3. Geburtsdatum.
  4. Rechnungen von Versorgungsdienstleistern.
  5. E-Mailadresse.
  6. Telefonnummern.
  7. Nummern von Identifikationsdokumenten wie Reisepass, Führerschein oder Personalausweis.
  8. Foto von Dir.
  9. Zahlungskartendaten (einschließlich Kreditkarten-/Debitkarten- und Bankkontodaten und/oder andere erforderliche Finanzinformationen.
  10. Details zu Unternehmensunterlagen im Falle einer juristischen Person.
2.3.
Diese Informationen werden von der Gesellschaft verwendet, um den Kunden für Informationen über die von der Gesellschaft angebotenen Dienstleistungen zu kontaktieren.
2.4.
Von Zeit zu Zeit kann das Unternehmen auch weitere Informationen anfordern, um seine Dienstleistungen für die Kunden zu verbessern.
2.5.
Der Kunde muss das Unternehmen unverzüglich darüber informieren, wenn sich seine persönlichen Identifikationsdaten und/oder andere Informationen, die für das Unternehmen für die Erbringung von Finanzdienstleistungen für den Kunden relevant sind, ändern, indem er eine E-Mail an service@naga.com sendet.
2.6.
Ohne die Angabe dieser Informationen kannst Du kein Konto beantragen oder Produkte oder Dienstleistungen des Unternehmens verwenden.
2.7.
Wenn Du Dich mit uns in Verbindung setzt, muss das Unternehmen personenbezogene Daten zu Dir erheben, um Deine Identität zu überprüfen, bevor wir aus Gründen der Datensicherheit Informationen an Dich weitergeben. Das Unternehmen kann auch andere personenbezogene Daten erfassen, die Du uns im Rahmen Deiner Kommunikation mit uns zur Verfügung stellst, diese werden jedoch nur für die Bearbeitung Deiner Anfrage verwendet.

3. Verwendung von Informationen - Zweck und Rechtsgrundlage

Wir verwenden Deine personenbezogenen Daten, wenn wir eine rechtmäßige Grundlage dafür haben. Wir verwenden nur Deine Daten:
Wenn es für uns notwendig ist, um einen Vertrag mit Dir zu schließen und/oder zu erfüllen. Zum Beispiel, um Dein Konto zu erstellen und Dir Zahlungsdienste anzubieten.
In Fällen, in denen dies im Rahmen unseres Geschäftsbetriebs vernünftigerweise erwartet werden kann und Deine Interessen, Rechte oder Freiheiten nicht wesentlich beeinträchtigt. Zum Beispiel, um die Verwaltung und Bearbeitung Deiner Zahlungen zu verbessern.
Um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Zum Beispiel, um Informationen über Personen weiterzugeben, die in Betrug verwickelt sind, und um Kontrollen zur Bekämpfung der Geldwäsche durchzuführen.
3.1.
Das Unternehmen benötigt die persönlichen Daten der Kunden:
  1. Um die Identität des Kunden zu überprüfen.
  2. Um die Transaktion des Kunden zu bearbeiten.
  3. Um das Konto des Kunden beim Unternehmen zu verwalten.
  4. Um dem Kunden Informationen über Transaktionsdienstleistungen zu senden.
  5. Um den Kunden über neue Produkte des Unternehmens, Dienstleistungen und andere Informationen zu informieren, die für die Geschäftsbeziehung des Kunden mit dem Unternehmen relevant sind.
  6. Und um Informationen mit unseren Lieferanten und anderen Dritten wie Bankinstituten, Zahlungsdienstleistern und Kartenbetreibern nur dann weiterzugeben, wenn dies für die dem Kunden angebotenen Dienstleistungen erforderlich ist.
3.2.
Gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften ist das Unternehmen verpflichtet, Aufzeichnungen zu führen, die persönliche Daten des Kunden, Handelsinformationen, Kontoeröffnungsdokumente, Mitteilungen und alles andere, was sich auf den Kunden bezieht, enthalten.
In der nachstehenden Tabelle findest Du weitere Informationen zu den Zwecken, für die wir Daten zu Dir verwenden, sowie die entsprechenden Erhebungsmethoden und die Rechtsgrundlage, auf die wir uns bei der Verwendung stützen.
Zweck
Rechtliche Grundlage der Verarbeitung
Erstellung und Verwaltung Deines Kontos
  • zu Deiner Anmeldung und Erstellung Deines Kontos;
  • um Dein Konto zu verwalten und zu führen;
  • um Deine Kontoprofilinformationen zu speichern.
Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Dir gegenüber bei der Bereitstellung des Kontos und der Dienstleistungen.
Unsere berechtigten Interessen bei der Unterhaltung und Verbesserung unserer an Dich gelieferten Dienstleistungen.
Unsere gesetzlichen Verpflichtungen zur Einhaltung der für uns geltenden Vorschriften.
Durchführung von Identitäts- und Betrugskontrollen
  • um die erforderlichen Überprüfungen Deiner Identität vorzunehmen und Dir die Nutzung Deines Kontos und der vom Unternehmen angebotenen Dienstleistungen zu ermöglichen.
Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Dir gegenüber bei der Bereitstellung des Kontos und der Dienstleistungen.
Unsere berechtigten Interessen bei der Unterhaltung und Verbesserung unserer an Dich gelieferten Dienstleistungen.
Unsere gesetzlichen Verpflichtungen zur Einhaltung der für uns geltenden Vorschriften.
Erleichterung der Nutzung Deines Kontos
  • zur Verwaltung Deiner Finanztransaktionen (z. B. Trading, Investitionen, Zahlungen, Erstattungen usw.);
  • um Einzelheiten zu Deinen Transaktionen zu erfahren;
  • um Aufzeichnungen zu Deinen Transaktionsaktivitäten aufzubewahren.
Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Dir gegenüber bei der Bereitstellung des Kontos und der Dienstleistungen.
Unsere berechtigten Interessen bei der Unterhaltung und Verbesserung unserer an Dich gelieferten Dienstleistungen.
Unsere gesetzlichen Verpflichtungen zur Einhaltung der für uns geltenden Vorschriften.
Überwachung Deiner Nutzung des Kontos, um betrügerisches Verhalten aufzudecken
  • zur Aufdeckung und Verhinderung von Finanzkriminalität;
  • um unsere rechtlichen und regulatorischen Verpflichtungen zu erfüllen;
  • um die Risiken für uns, Dich und unsere anderen Nutzer zu verwalten.
Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Dir gegenüber bei der Bereitstellung des Kontos und der Dienstleistungen.
Unsere berechtigten Interessen bei der Unterhaltung und Verbesserung unserer an Dich gelieferten Dienstleistungen.
Unsere gesetzlichen Verpflichtungen zur Einhaltung der für uns geltenden Vorschriften.
Kommunikation mit Dir und Kundenbetreuung
  • um Deine Beschwerden oder Anfragen zu prüfen;
  • um Dich über wichtige Informationen oder Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu informieren.
Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Dir gegenüber bei der Bereitstellung des Kontos und der Dienstleistungen.
Unsere berechtigten Interessen bei der Unterhaltung und Verbesserung unserer an Dich gelieferten Dienstleistungen.
Unsere gesetzlichen Verpflichtungen zur Einhaltung der für uns geltenden Vorschriften.
Weitergabe von Daten an unsere Lieferanten und andere Dritte (z. B. Bankinstitute, Zahlungsdienstleister), sofern erforderlich
  • Weitere Informationen findest Du unter dem Abschnitt Offenlegung Deiner Daten.
Zur Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Dir gegenüber bei der Bereitstellung des Kontos und der Dienstleistungen.
Unsere berechtigten Interessen bei der Unterhaltung und Verbesserung unserer an Dich gelieferten Dienstleistungen.
Unsere gesetzlichen Verpflichtungen zur Einhaltung der für uns geltenden Vorschriften.
Änderung des Zwecks
Das Unternehmen verwendet Deine personenbezogenen Daten nur für die Zwecke, für die es sie erhoben hat.
3.3.
Weitergabe von Informationen
Im Rahmen der Vereinbarung hat das Unternehmen das Recht, Kundeninformationen (einschließlich vertraulicher Aufzeichnungen und Dokumente sowie Kartendaten) unter bestimmten Umständen weiterzugeben. Gemäß dem Vertrag können Kundeninformationen offengelegt werden:
  1. wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder durch ein zuständiges Gericht angeordnet wird.
  2. an die zuständigen Behörden, um Betrug, Geldwäsche oder andere illegale Aktivitäten zu untersuchen oder zu verhindern.
  3. an einen Broker, damit dieser die Anweisungen oder Aufträge der Kunden ausführt, sowie für Zwecke, die mit der Erbringung der Dienstleistungen des Unternehmens für den Kunden zusammenhängen.
  4. An Kreditauskunfteien und Betrugspräventionsagenturen, dritte Authentifizierungsdienstleister, Banken und andere Finanzinstitute zur Kreditprüfung, Betrugsprävention, Geldwäschebekämpfung, Identifizierung oder Sorgfaltsprüfung des Kunden. Zu diesem Zweck können sie die vom Kunden gemachten Angaben mit den Angaben in einer (öffentlichen oder sonstigen) Datenbank abgleichen, zu der sie Zugang haben. Sie können die Daten der Kunden auch in Zukunft verwenden, um andere Unternehmen bei der Überprüfung zu unterstützen. Eine Aufzeichnung der Suche wird vom Unternehmen aufbewahrt.
  5. An andere Dienstleister, die Datenbanken (elektronisch oder nicht) erstellen, pflegen oder verarbeiten, Aufzeichnungsdienste, E-Mail-Übertragungsdienste, Nachrichtenübermittlungsdienste oder ähnliche Dienste anbieten, die das Unternehmen bei der Erfassung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung von Kundeninformationen unterstützen oder mit dem Kunden in Kontakt treten oder die Erbringung der Dienstleistungen des Unternehmens oder die Aktivitäten im Rahmen des Vertrags verbessern sollen.
  6. An ein Transaktionsregister oder Ähnliches.
  7. Wenn es für das Unternehmen erforderlich ist, um seine gesetzlichen Rechte vor einem Gericht oder Tribunal oder einem Schiedsrichter oder Ombudsmann oder einer Regierungsbehörde zu verteidigen oder auszuüben.
  8. Auf Wunsch des Kunden oder mit dessen Zustimmung.
  9. An die Unternehmen der Gruppe und an die Mitarbeiter des Unternehmens, damit diese ihre Pflichten zur Förderung des Vertrags erfüllen oder um das effiziente Funktionieren der Plattform des Unternehmens, der automatischen Orders und der Handelsdatenfunktionen zu gewährleisten.

4. Sicherheitsmaßnahmen

4.1.
Die Kundendaten werden auf sicheren Servern gespeichert. Das Unternehmen beschränkt den Zugang zu den Kundendaten auf diejenigen Mitarbeiter oder Partner, die diese Daten für die Durchführung des Vertrags benötigen.
4.2.
Obwohl das Unternehmen alle angemessenen Anstrengungen unternimmt, um die Kundendaten zu schützen, erkennt der Kunde an, dass die Nutzung des Internets nicht völlig sicher ist und das Unternehmen aus diesem Grund die Sicherheit oder Integrität von persönlichen Daten, die vom Kunden oder an den Kunden über das Internet übertragen werden, nicht garantieren kann.
4.3.
Website-Tracking-Systeme können auch Daten sammeln, die Aufschluss darüber geben, auf welche Seiten der Kunde zugegriffen hat, wie er auf die Webseite des Unternehmens gestoßen ist, wie häufig er sie besucht hat und was er sonst noch gemacht hat. Die Informationen, die das Unternehmen erhält, werden verwendet, um den Inhalt seiner Webseite(n) zu verbessern, und können vom Unternehmen verwendet werden, um den Kunden mit geeigneten Mitteln zu kontaktieren, damit das Unternehmen den Kunden mit Informationen versorgen kann, die nach Ansicht des Unternehmens für den Kunden nützlich sein könnten.

5. Deine Rechte

key 'privacyPolicy.rights.dataProtection (de)' returned an object instead of string.
  • Antrag auf Zugang zu Deinen personenbezogenen Daten (allgemein bekannt als „Antrag auf Zugang zu den Daten“). Auf diese Weise kannst Du eine Kopie der personenbezogenen Daten erhalten, die wir zu Dir gespeichert haben, und überprüfen, ob wir sie rechtmäßig verarbeiten;
  • Antrag auf Berichtigung der von uns zu Dir gespeicherten personenbezogenen Daten. Auf diese Weise kannst Du unvollständige oder ungenaue Informationen, die wir zu Dir gespeichert haben, korrigieren lassen;
  • Antrag auf Löschung Deiner personenbezogenen Daten. Auf diese Weise kannst Du uns auffordern, personenbezogene Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn es keinen triftigen Grund gibt, sie weiter zu verarbeiten. Du hast auch das Recht, uns zu bitten, Deine personenbezogenen Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn Du Dein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung ausgeübt hast (siehe unten);
  • Antrag auf Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten. Auf diese Weise kannst Du uns bitten, die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten auszusetzen, zum Beispiel wenn Du möchtest, dass wir die Richtigkeit der Daten oder den Grund für ihre Verarbeitung überprüfen; und
  • Antrag auf den Erhalt einer Kopie Deiner personenbezogenen Daten, die Du uns zur Verfügung gestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format und das Recht, diese Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln oder von uns zu verlangen, sie direkt zu übermitteln.
  • Einlegung von Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten, wenn wir uns auf ein berechtigtes Interesse (oder das eines Dritten) berufen und Du Dich in einer besonderen Lage befindest, die Dich veranlasst, der Verarbeitung aus diesem Grund zu widersprechen. Du hast auch das Recht, Widerspruch einzulegen, wenn wir Deine personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten.
5.1.
Um eine Anfrage zu stellen, kann sich der Kunde mit dem Unternehmen in Verbindung setzen, um seine Identität zu bestätigen und den Antrag zu spezifizieren. Der Kunde kann aufgefordert werden, das Formular für die Anfrage der betroffenen Person (das Formular) auszufüllen und zu unterschreiben, das dem Unternehmen zur Verfügung gestellt wird und das es dem Unternehmen ermöglicht, Dich als Kunden zu identifizieren. Wir können spezifische Informationen anfordern, die uns helfen, Deine Identität zu bestätigen und Deine Anfrage entsprechend zu bearbeiten. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, eine Verwaltungsgebühr zu erheben, wenn die Anfrage als unbegründet oder übertrieben angesehen wird. Das Unternehmen kann sich unter solchen Umständen weigern, der Anfrage nachzukommen.
5.2.
Wenn Du mit der Verwendung Deiner persönlichen Daten unzufrieden bist, wende Dich bitte per E-Mail an service@naga.com.

6. Künftige Änderungen

6.1.
Das Unternehmen behält sich das Recht vor, diese Richtlinie von Zeit zu Zeit aus beliebigen Gründen zu überprüfen und zu ändern und den Kunden über solche Änderungen zu informieren, indem es eine aktualisierte Version dieser Richtlinie auf der/den Webseite(n) des Unternehmens veröffentlicht oder den Kunden mit einer Frist von 15 Tagen darüber benachrichtigt. Der Kunde ist dafür verantwortlich, die Richtlinie und deren Änderungen regelmäßig zu überprüfen. Die anschließende Nutzung der Webseite des Unternehmens gilt als Zustimmung des Kunden zu allen Änderungen der Unternehmensrichtlinien.

7. Anfragen

7.1.
Bei Fragen zu dieser Richtlinie wende Dich bitte per E-Mail an den Kundendienst des Unternehmens unter service@naga.com..

Copyright © 2022 – Alle Rechte vorbehalten.

NAGA ist eine Marke der The NAGA Group AG, einem an der Frankfurter Börse gehandelten deutschen FinTech-Unternehmen | WKN: A161NR | ISIN: DE000A161NR7.

Jegliche auf dieser Webseite angegebenen Markenzeichen gehören ihren jeweiligen Besitzern.

Die The NAGA Group ist eine Holding verschiedener Unternehmen wie NAGA GLOBAL LLC, NAGA MARKETS EUROPE LTD, NAGA Technology GmbH, NAGA Pay GmbH und ist eng mit der NAGAX Europe OÜ verbunden.

RISIKOWARNUNG: Derivate sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes aufgrund der Hebelwirkung. Ein hoher Anteil an Privatanlegerkonten verliert Geld, wenn sie Derivate mit diesem Anbieter traden. Du solltest überlegen, ob Du die Funktionsweise von Derivaten verstehst und ob Du Dir das hohe Risiko des Verlustes Deines Geldes leisten kannst.

Das Traden mit NAGA Trader durch das Folgen und/oder Kopieren oder Replizieren der Trades anderer Trader umfasst ein hohes Risikoniveau, selbst wenn man den Tradern mit Top-Performance folgt und/oder diese kopiert oder repliziert. Diese Risiken umfassen das Risiko, dass Du eventuell den Trading-Entscheidungen von unerfahrenen/unprofessionellen Tradern folgst/diese kopierst oder von Tradern, deren letztendlicher Zweck oder Wille oder Finanzstatus von Deinem abweicht. Vor dem Fällen einer Investmententscheidung solltest Du die Person, welche die Tradingentscheidungen macht, sowie die Bedingungen aller Rechtsdokumente selbst prüfen.

Länder mit Beschränkungen: Die NAGA Group AG bietet keine Dienstleistungen für die Einwohner bestimmter Länder an, wie Afghanistan, Albanien, Amerikanisch-Samoa, Australien, Barbados, Belgien, Britische Jungferninseln, Burkina Faso, Kambodscha, Kanada (einschließlich Quebec), Kaimaninseln, Zentralafrikanische Republik, Kongo, Demokratische Volksrepublik Korea, Demokratische Republik Kongo, Gibraltar, Guam, Haiti, Iran, Irak, Isle of Man, Israel, Jamaika, Jordanien, Libysch-Arabische Dschamahirija, Mali, Monaco, Marokko, Myanmar, Nicaragua, Philippinen, Russische Föderation, San Marino, Senegal, Serbien, Somalia, Südsudan, Sri Lanka, Arabische Republik Syrien, Trinidad und Tobago, Tunesien, Türkei, Uganda, Ukraine, Vereinigtes Königreich, US Minor Islands, US Virgin Islands, USA, Vanuatu, Jemen, Simbabwe.

Mitglied der The NAGA Group AG, die an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert ist.
close icon
Durch Verwendung dieser Webseite stimmst Du unserer Cookie-Richtlinie zu